9. cheese-festival 2021

20-Jahr-Jubiläum

Schön war’s, das Käsefest in Thun

Im Mittelpunkt stand der «Chäsmärit»: Bei 27 Käserinnen und Käser gab es nach einem Jahr Pause einige neue Kreationen zu entdecken und zu probieren.

Käseherstellung vor Ort live erleben, Käse selber stechen, Degustieren und an den Ständen wieder ‘gsprächle’, das war für viele regelmässige Besucherinnen und Besucher des Käsemarktes ein tolles Erlebnis. Die Stimmung war fröhlich, auch dank der musikalischen Umrahmung durch das Jodler Doppelquartett Bärgfründe Thun. Sie durften endlich ihre neuen Uniformen erstmals anziehen und präsentieren. Der Stolz war ihnen von weitem anzusehen. Sie haben diesen ersten Auftritt nach langer Zeit sichtlich genossen und einige Zusatzeinlagen zur unbändigen Freude der Marktgäste gegeben. Die beiden Alphornbläser und das Chäser-Chörli Oberland haben den Nachmittag mit wunderbarem Liedgut abgerundet. Für den kleinen Hunger wurden die Gäste von der Crew beim Foodwagen des Hotels Krone verwöhnt mit einem frisch zubereiteten, extra für das cheese-festival entwickelten Bri-Bra-Burger (Brie gebraten Burger), einer herrlichen Käseschnitten mit Apfelmus oder der obligaten Wurst. Und wer sich im Milch-Melken versuchen wollte, war am Stand von Swiss Milk willkommen. Klein und Gross haben sich gemessen, einander angefeuert. Es war ein multikulturelles, fröhliches Miteinander.

Das Käsefest feiert als Gegenpol zur globalisierten Food-Industrie den bewussten Bezug zum Lebensmittel mit Bedacht auf regionale Herkunft und die Wahrung der traditionellen Herstellung. Diese Werte bilden die Ba[1]sis des Engagements des Trägervereins Cheese-festival und seiner Partner. 2021 darf der Trägerverein auf 20 erfolgreiche Jahre cheese-festival zurückblicken. Im kleinen Kreis wurde dieses Jubiläum gewürdigt und bereits vorausgeschaut ins Jahr 2022.

https://cheese-festival.ch/

Impressionen cheese-festival 2021

20 Jahr Jubiläum des Trägervereins cheese-festival

Seit 20 Jahren setzt sich cheese-festival für Schweizer Käse ein. Organisatorin des Käsefestes in Thun ist die Ländliche Entwicklung Berner Oberland, ein Mandat der Volkswirtschaft Berner Oberland. Susanne Ammann, Projektleiterin Thun, erzählt, wie das Festival entstanden ist und warum es sich lohnt, am 9. Oktober 2021 in Thun dabei zu sein.

Seit 20 Jahren setzt sich cheese-festival für Schweizer Käse ein. Im Entlebuch hat die Erfolgsgeschichte ihren Anfang. Eigentlicher Startschuss der Idee «cheese-festival» war das Alpchäsfäscht Sörenberg im Jahre 2001. An diesem Volksfest käste der Älpler Stefan Epp zusammen mit dem frischgebackenen Mister Schweiz Tobias Rentsch (gelernter Käser) auf dem Dorfplatz in Sörenberg. Die Luzerner und Obwaldner Älpler präsentierten und verkauften ihren köstlichen Alpkäse. Begleitet wurde der Anlass von einer grossen Festwirtschaft, einem Käsemarkt und volkstümlicher Unterhaltung. Das Alpchäsfäscht war der Startschuss zum Grossprojekt cheese-festival. Christoph Böbner, damaliger Direktor des BBZN Schüpfheim, und Kurdirektor Theo Schnider erkannten richtig, dass sich nicht nur Touristen, sondern auch Einheimische für die Käseherstellung und dessen Brauchtum begeisterten. Das Projekt wurde über die Region Entlebuch hinaus ausgedehnt. Damit war das cheese-festival geboren. Kurze Zeit später wurde dem Event der Innovationspreis von Emmi verliehen. Interessierte Gruppierungen wie ZMP (Milchproduzenten), ZSKM (Käsermeister) sowie der Kanton Luzern unterstützen dieses Projekt finanziell und ideell. Heute darf das cheese-festival auf eine breite Trägerschaft zählen. Die Marke cheese-festival ist mittlerweile in der ganzen Schweiz präsent. Immer im Herbst nach der Alpabfahrt finden die cheese-festivals statt.

9. Käsefest 2021 am 09. Oktober 2021 im Bälliz

Organisatorin des cheese-festivals in Thun ist die Ländliche Entwicklung Berner Oberland im Auftrag des cheese-festivals in Sursee.Thun ist weitherum bekannt für das grösste Käsefest im Berner Oberland. Jeweils schon am frühen Morgen des cheese-festivals stehen Käserinnen und Käser aus dem ganzen Kanton Bern bereit, um ihre selbstgemachten Spezialitäten anzubieten. Am Samstag, 9. Oktober 2021 ist es wieder soweit. Von 8 Uhr bis 17 Uhr gilt es, aus einer grossen Vielfalt an den 27 Marktständen im Bälliz seinen Lieblingskäse herauszufinden und mit nach Hause zu nehmen. Sie können aber auch beim Kuhmelken schätzen, wieviel Milch Sie in einer Minute melken können. Oder bestaunen Sie das fantastische Handwerk des Käsens bei der Schaukäserei am Stadtplatz. Auch Käse klopfen im Chalet von Swiss Cheese Marketing gehört neu dazu. Und wenn Sie nach all diesen Aktivitäten Hunger und Durst verspüren, bieten wir Ihnen beim Foodtruck auf dem Waisenhausplatz eine Eigenkreation «Cheese-Burger» mit Käse von Produzenten des Käsemarktes an – mit passendem Getränk. Traditionell gibt es auch Wurst mit Brot und Senf.

Jetzt muss nur noch das Wetter stimmen, dann steht einem fröhlichen Käsefest und einem guten Abverkauf für die angereisten Käserinnen und Käser mit ihren Spezialitäten aus dem Berner Oberland nichts im Weg.

https://cheese-festival.ch/

https://www.facebook.com/events/840593726640175/